Ebikon: Selbstunfall wegen Drogen

38-jähriger fährt trotz Führerausweisentzug

Selbstunfall auf der Dorfstrasse in Ebikon

Am frühen Donnerstagmorgen verursachte ein 38-jähriger Autofahrer in Ebikon einen Selbstunfall. Der Mann stand vermutlich unter Drogeneinfluss. Ein entsprechender Test war positiv ausgefallen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. 

Ein 38-jähriger Mann aus Kroatien kam mit seinem Auto auf der Höhe der Dorfstrasse 6 von der Strasse ab und fuhr in einen Treppenaufgang eines Wohnhauses. Der Autofahrer blieb unverletzt. Trotzdem wurde der Automobilist zur Kontrolle vom Rettungsdienst 144 in das Spital gebracht. Der Fahrzeuglenker musste sich einem Drogenschnelltest unterziehen. Dieser fiel der positiv aus. Zudem wurde festgestellt, dass der 38-jährige Mann trotz entzogenem Führerausweis unterwegs war. Dieser wurde ihm bereits im vergangenen Sommer wegen "Fahren unter Drogen" entzogen.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 23'000 Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus