Kundgebung gegen Sparpläne des Kantons

Luzerner Allianz lanciert Unterschriftensammlung für Volksinitiativen

Rund 40 Organisationen demonstrierten gegen die Sparpläne des Kantons Rund 40 Organisationen demonstrierten gegen die Sparpläne des Kantons Rund 40 Organisationen demonstrierten gegen die Sparpläne des Kantons Rund 40 Organisationen demonstrierten gegen die Sparpläne des Kantons Rund 40 Organisationen demonstrierten gegen die Sparpläne des Kantons Rund 40 Organisationen demonstrierten gegen die Sparpläne des Kantons Rund 40 Organisationen demonstrierten gegen die Sparpläne des Kantons Rund 40 Organisationen demonstrierten gegen die Sparpläne des Kantons Rund 40 Organisationen demonstrierten gegen die Sparpläne des Kantons Rund 40 Organisationen demonstrierten gegen die Sparpläne des Kantons

Mit einer Kundgebung auf dem Kornmarkt in der Luzerner Altstadt demonstrierte die "Luzerner Allianz für Lebensqualität" gegen die Sparpläne der Luzerner Kantonsregierung. Die Protestaktion lancierte überdies die Unterschriftensammlung für die drei Volksinitiativen.

Rund 40 Organisationen wehrten sich am Dienstagabend, 24. November 2015, gegen die rigorosen Sparpläne der Luzerner Kantonsregierung. Zusammen mit hunderten von unzufriedenen Bürgern trafen sie sich zu einer Kundgebung auf dem Kornmarkt vor dem Rathaus in der Luzerner Altstadt. Von den Sparmassnahmen besonders betroffen seien vor allem die Bildung, das Gesundheitswesen und der öffentliche Verkehr, teilten die Organisatoren der Demonstration mit: "Jetzt ist genug gespart, der Kanton Luzern soll wieder lebenswerter werden."

An der Kundgebung nahmen unter anderem der Verkehrsclub Schweiz VCS, verschiedene Behindertenorganisationen, der Luzerner Gewerkschaftsbund sowie zahlreiche Personalverbände aus Verwaltung, Schule und Spitälern teil.

Mit der Protestaktion geht die "Luzerner Allianz für Lebensqualität" in die Offensive. Nach diversen Aktionen gegen die Sparpläne der Luzerner Kantonsregierung soll die Sparwut der Regierung mit drei Volksinitiativen durch die Bevölkerung gestoppt werden. Mithilfe des Volkes soll der öffentliche Verkehr, die Gesundheitsversorgung und die Bildung langfristig sichergestellt werden.

Audiofiles

  1. Luzern: Demo gegen Sparpläne der Kantonsregierung. Audio: Manuela Marra

Kommentieren

comments powered by Disqus