20 Meter Flug mit Sportwagen endet in einer Mauer

Zwei Verletzte bei Selbstunfall in Baar

300'000 Franken Sachschaden bei Selbstunfall in Baar Sportwagen nach dem Selbstunfall in Baar

Bei einem Selbstunfall mit einem Sportwagen wurden der Fahrer und der Beifahrer mittelschwer verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 300'000 Franken. 

Gestern Abend fuhr ein 40-jähriger dänischer Staatsangehöriger mit seinem McLaren auf der Allenwindenstrasse talwärts Richtung Baar. In einer Linkskurve verlor er laut einer Mitteilung der Zuger Polizei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nach rund 20 Metern Flug über eine Wiese prallte das Auto frontal gegen eine Mauer . Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Fahrer und der Beifahrer mittelschwer verletzt und durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. 

Am Fahrzeug und am Gebäude entstand ein Sachschaden von rund 300'000 Franken. Dem Fahrzeuglenker wurde an Ort und Stelle der Führeraus entzogen, teilt die Zuger Polizei mit. 

Kommentieren

comments powered by Disqus