Auffahrunfall auf der A14 fordert zwei Verletzte

Hoher Sachschaden in Risch Rotkreuz

Auffahrkollision auf A14

Bei einer Auffahrkollision auf der Autobahn A14 in Fahrtrichtung Luzern auf der Höhe Rütifhof wurden gestern kurz vor 17 Uhr zwei Personen verletzt. 

Die 41-jährige Unfallverursacherin sei dabei leicht verletzt worden, der 32-jährige Mann im vorderen Fahrzeug mittelschwer, heisst es in einer Mitteilung der Zuger Polizei. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Während der Betreuung der Patienten bzw. Bergung der Fahrzeuge sowie der Unfallaufnahme war der Autobahnabschnitt für rund drei Stunden nur einspurig befahrbar. In der Folge staute sich der Feierabendverkehr bis zur Blegikurve zurück.

Kommentieren

comments powered by Disqus