Skifahrerin auf Melchsee-Frutt verunglückt

Die 18-jährige Obwaldnerin erlitt bei einem Sturz tödliche Kopfverletzungen

Auf der Tälipiste zwischen Balmeregg und Distelboden stürzte die Frau

Auf der Melchsee-Frutt hat sich gestern ein tödlicher Skiunfall ereignet. Eine Gruppe junger Erwachsener befuhr die Tälipiste, zwischen Balmeregg und Distelboden. Dabei stürzte eine 18-jährige Frau aus dem Kanton Obwalden so unglücklich, dass sie mit dem Gesicht auf der Skipiste aufschlug. Obwohl sie einen Helm trug,  erlitt sie schwere Kopfverletzungen, denen sie am Abend im Kantonsspital erlag.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus