Festmarathon für den Rekordtunnel

In 20 Wochen wird der Gotthardbasistunnel eröffnet

Schon bald fertig: Bauarbeiten im neuen Gotthardbasistunnel.

In gut 5 Monaten wird in Erstfeld im Kanton Uri der längste Eisenbahntunnel der Welt eröffnet. Auf die Gäste und die Bevölkerung wartet ein abwechslungsreiches Programm.

Am 1. Juni 2016 findet die offizielle Eröffnungsfeier mit über 1'000 geladenen Gästen aus aller Welt statt. Am darauffolgenden Wochenende vom 4. und 5. Juni 2016 findet ein grosses Volksfest für die breite Öffentlichkeit statt. Highlight der Eröffnungsfeierlichkeiten ist unter anderem die Jungfernfahrt durch den neu eröffneten Tunnel. Die SBB verlost 1'000 Fahrkarten für diesen Event. Mehr Informationen dazu gibt es auf der offiziellen Homepage der Tunneleröffnung.

Inzwischen haben sich bereits über 140'000 Personen für die Jungfernfahrt beworben. Wer nicht zu den glücklichen Gewinnern gehört, muss sich etwas länger gedulden: Die NEAT wird am 11. Dezember 2016 fahrplanmässig in Betrieb genommen. 

Vielfältiges Programm

Zuvor wird die Eröffnung laut den Organisatoren die Besuchermassen anziehen. Während am 1. Juni 2016 rund 1'200 Gäste eingeladen sind, werden am Publikumsanlass vom 4. und 5. Juni 2016 gegen 100'000 Personen erwartet. Zentrale Elemente dieses Volksfestes, das an beiden Portalen in Uri und im Tessin stattfinden wird, sind die Möglichkeit für Durchfahrten durch den Gotthard-Basistunnel, kulturelle Darbietungen, Ausstellungen, Verkaufsstände und eine Rollmaterialausstellung.

Audiofiles

  1. Grosse Eröffnung des neuen Gotthardbasistunnels. Audio: David von Moos

Kommentieren

comments powered by Disqus