FDP und Grüne geben Parolen bekannt

Schweizer Stimmvolk entscheidet am 28. Februar

Abstimmungen vom 28. Februar 2016

Die FDP und Grünen Schweiz haben ihre Parolen für die Abstimmungen am 28. Februar bekannt gegeben. In beiden Parteien sprachen sich die Delegierten für 3 x Nein und 1x Ja aus.

Die FDP Schweiz hat ihre Parolen für den 28. Februar gefasst. Wie die Partei mitteilt, haben sich die Delegierten gegen die Durchsetzungs-Initiative der SVP, die Heirats-Initiative der CVP und die Spekulationsstopp-Initiative der Jungsozialisten ausgesprochen. Alle drei Vorlagen wurden eindeutig abgelehnt. Ebenso deutlich sprachen sie die Delegierten der FDP hingegen für den Bau einer zweiten Gotthardröhre aus. 

Auch die Grüne Partei der Schweiz hat ihre Parolen für die Abstimmungen vom 28. Februar gefasst. Wie die Grünen mitteilen, haben sich die Delegierten gegen die Durchsetzungs-Initiative der SVP, die Heirats-Initiative der CVP und gegen den Bau einer zweiten Gotthardröhre ausgesprochen. Einzig die Spekulationsstopp-Initiative der Jungsozialisten stösst bei den Grünen auf Sympathien. 

Über alle vier Initiativen wird das Schweizer Stimmvolk am 28. Februar abstimmen.

Kommentieren

comments powered by Disqus