Vernetzt: Uber startet Hubschrauber-Service am WEF in Davos

Neuer Service UberChopper

Airbus H130 - einer der beiden Helikoptertypen, welcher für Uber unterwegs sein werden. Der geringfügig kleinere H125 soll ebenfalls Uber-Passagiere transportieren Airbus H125

Uber ist innert kurzer Zeit zum grössten Taxiunternehmen der Welt geworden und bietet seine Fahrdienste inzwischen in 64 Städten an. Über die Uber-App soll man in gewissen Regionen oder zu bestimmten Anlässen in Zukunft allerdings nicht mehr nur Taxis und Limousinen anfordern können, sondern mit dem nötigen Kleingeld auch ein Helikopter. Airbus und Uber haben laut dem Wall Street Journal eine entsprechende Zusammenarbeit angekündigt. Europas grösster Flugzeugbauer will mit dem UberChopper genannten Dienst an neue Kunden herankommen, nachdem die Nachfrage im Öl-Sektor eingebrochen ist.

Airbus wird Uber die Hubschrauber für den Dienst zur Verfügung stellen. Es gab ähnliche Pilotprojekte bereits 2013 zwischen Manhattan und den Hamptons oder während de Filmfestspielen in Cannes. Für den Dienst sollen Airbus Helikopter des Typs H125 und H130 eingesetzt werden. Starten soll der Service am 20. und 21. Januar während des WEFs in Davos. Ein Flug von Zürich nach Davos kostet 1990 Franken - bei Vollbelegung (4 Personen) bezahlt man pro Person also noch knapp 500 Franken. Auch am Sundance Film Festival in Utah soll UberChopper zur Verfügung stehen.

Audiofiles

  1. Vernetzt vom 19. Januar. Audio: Liliane Küng & Boris Macek

Kommentieren

comments powered by Disqus