Saison-Aus für Norweger Aksel Lund Svindal

Kreuzband- und Meniskusriss nach Sturz in Kitzbühel

Bei der Weltcup-Abfahrt der Männer in Kitzbühel hat es heute mehrere schwere Stürze gegeben. Für den Norweger Aksel Lund Svindal bedeutet dies das Saisonende. Er hat sich beim Sturz einen Kreuzband- und Meniskusriss am rechten Knie zugezogen. Der aktuelle Gesamtweltcup-Leader soll noch heute operiert werden. 

Kommentieren

comments powered by Disqus