Mehr Lohntransparenz im Kanton Luzern

Löhne der Spitzenkader von kantonalen Betrieben werden öffentlich

Der Luzerner Kantonsratssaal

Im Kanton Luzern werden bei den Spitzenkadern von Betrieben wie dem Kantonsspital, der Universität oder der Gebäudeversicherung die Löhne öffentlich gemacht.

Das Kantonsparlament hat einem entsprechenden Vorstoss der SP deutlich zugestimmt. Michèle Bucher von den Grünen betonte, dass sich die Erwartungen der Gesellschaft an Lohntransparenz in den vergangenen Jahren verändert hätten. Es bestehe ein grosses und offensichtlich fast unbestrittenes Interesse an den Löhnen von öffentlichen Entscheidungsträgern.

FDP spricht von "Transparenzwahn"

Daniel Wettstein von der FDP sprach dagegen von einen "Transparenzwahn". Die Neugier und Einmischung in jede Aktivität und in jeden Franken bis zur letzten Kommastelle bringen nichts.

Die Lohntransparenz gilt ab 2017 für die Kader aller Organisationen, die ganz oder teilweise im Besitz des Kantons Luzern sind oder eine staatsnahe Aufgabe erfüllen.

 

 

Kommentieren

comments powered by Disqus