Zwei Fahruntüchtige am Steuer

In Cham und Küssnacht gab es zwei Selbstunfälle wegen Alkohol und Drogen

Ende einer Rausch-Fahrt

In der Nacht auf Montag verunfallten zwei Autolenker im Alkohol- beziehungsweise Drogenrausch.
Kurz vor 23:30 Uhr, kam es in Cham auf der Autobahn A4a, Fahrtrichtung Sihlbrugg, zu einem Selbstunfall. Ein Autolenker kollidierte mehrfach mit der Leiteinrichtung. Beim Unfallverursacher stellte die Polizei Alkoholsymptome fest. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab beim 60-Jährigen einen positiven Wert von 1.59 Promille.
Und kurz nach 05:00 Uhr, kam es in Küssnacht SZ, auf der Autobahn A4, Fahrtrichtung Schwyz, zu einem weiteren Selbstunfall. Der 24-jährige Lenker gab gegenüber der Polizei zu, diverse Drogen konsumiert zu haben. Beide Autolenker mussten im Spital eine Blut- beziehungsweise Urinprobe abgeben. Die Führerausweis wurden ihnen zuhanden der Administrativbehörde abgenommen und sie müssen sich vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten.

Kommentieren

comments powered by Disqus