50 Asylsuchende in Ferienhaus auf Rigi-Klösterli

Temporärers Durchgangszentrum von März bis Mai

Das Ferienhaus auf Rigi-Klösterli: Hier werden 50 Asylsuchende einquartiert. Rigi

Der Kanton Schwyz mietet ein Ferienhaus auf Rigi-Klösterli und richtet dort ein temporäres Durchgangszentrum für Asylsuchende ein. Das Zentrum wird für drei Monate, von März bis Mai genutzt. 

Damit reagiert der Kanton Schwyz auf die hohe Anzahl Asylsuchende die dem Kanton zugewiesen werden, heisst es in einer Mitteilung. Aktuell sei für die Asylsuchenden kaum mehr Platz vorhanden. Mit dem Durchgangszentrum auf Rigi-Klösterli sollen auch die Gemeinden entlastet werden, da das Zentrum vom Kanton betrieben wird.

Kommentieren

comments powered by Disqus