Belinda Bencic gestoppt

Die St.Gallerin verliert den Tennisfinal von St.Petersburg gegen die Italienerin Vinci 4:6 3:6

Sie darf trotzdem lachen - Bencic ist nach der Finalniederlage in St.Petersburg gleichwohl Nummer 9.

Der Höhenflug von Belinda Bencic ist gestoppt. Die 18-jährige St.Gallerin verlor den Tennisfinal von St.Petersburg gegen die Italienerin Roberta Vinci 4:6 3:6. Bencic hatte gegen die Nummer 16 der Welt keine Chance und unterlag zuletzt klar. Sie verpasste damit ihren dritten Tour-Sieg. Trotzdem hat sie Grund zum Feiern: Im Ranking vom Montag erscheint Belinda Bencic erstmals in den Top-Ten. Sie ist auf Platz 9.

Kommentieren

comments powered by Disqus