Paul McCartney kommt nicht in den Club rein

Der Türsteher weist ihn ab

Seid ihr auch schon vor einem Club abgewiesen worden? Vom Türsteher wieder nach Hause geschickt worden? Nicht so schlimm. Liegt wohl nicht an euch. Genau diese Geschichte ist wohl eben der Musiklegende und dem Ex-Beatle Paul McCartney passiert. Nach den Grammy's von gestern wollte er zusammen mit Beck und dem Foo-Fighters-Drummer Taylor Hawkins an die After-Show-Party von Rapper Tyga. Dort kamen sie aber nicht rein. 

Der 73-jährige McCartney reagierte anscheinend überrascht, aber mit Humor. "Wir brauchen einen weiteren Hit", hört man den Grammy-Preisträger sagen. Nach wenigen Minuten zog die Gruppe ab.

Mit Rapper Tyga als Gastgeber der Grammy-Party war die Entscheidung des Türstehers anscheinend nicht abgesprochen. "Warum sollte ich Paul McCartney den Zugang verwehren", twitterte Tyga am Dienstag. "Er ist eine Legende."

Kommentieren

comments powered by Disqus