Streifkollision in Wolfenschiessen

Unfallverursacher hatte 1,9 Promille Alkohol intus

Streifkollision in Wolfenschiessen. Streifkollision in Wolfenschiessen.

Ein betrunkener Autofahrer hat kurz nach Mitternacht in Wolfenschiessen ein entgegenkommendes Fahrzeug gestreift. Anschliessend kollidierte der 57-Jährige noch mit der rechten Leitplanke. Verletzt wurde niemand.

Die Kantonspolizei Nidwalden stellte beim Unfallverursacher Anzeichen von Angetrunkenheit fest. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von 1,9 Promille, wie es in einer Mitteilung heisst. Der Sachschaden sei beträchtlich. Der Mann musste den Führerausweis abgeben.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus