Finanzminister verteidigt Offshore-Firmen

Keine weitere Regulierungen in der Schweiz geplant

Bundesrat Ueli Maurer.

Bundesrat Ueli Maurer sieht trotz der neusten Enthüllungen der Panama Papers keinen Bedarf für weitere Regulierungen in der Schweiz. Der Finanzminister verteidigt die Praxis Wohlhabender, ihr Geld in Offshore-Geschäften zu investieren. Man müsse diese Möglichkeit schaffen, sagte Mauer in einem Interview mit dem Blick. Ohne Reiche müssten alle anderen mehr Steuern bezahlten, argumentierte Maurer.

Kommentieren

comments powered by Disqus