SBB verlegt 170 Stellen von Luzern nach Olten

Ab April 2017 werden damit noch rund 900 SBB-Angestellte in Luzern arbeiten

Ab April 2017 werden noch rund 900 SBB-Angestellte in Luzern arbeiten

Die SBB-Infrastruktur verlegt auf April 2017 170 Arbeitsplätze von Luzern nach Olten. Mit dieser Anpassung führt die SBB Mitarbeitende mit ähnlichen Tätigkeiten an eine Arbeitsort zusammen und optimiert die Auslastung ihrer Bürostandorte. Damit werden künftig noch 900 SBB-Angestellte in den Bereichen Personenverkehr, Cargo und Immobilien in Luzern arbeiten. Die frei werdenden Flächen im Bahnhof Luzern werden extern vermietet.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus