Wahlen Luzern: SVP will in die Stadtregierung

Der Präsident der städtischen SVP, Peter With, soll es richten

Die SVP will einen Sitz in der Stadtregierung Luzern: Zieht Peter With bald ins Stadthaus ein?

Die SVP ist in der Stadt Luzern zwar seit den eidgenössischen Wahlen im vergangenen Herbst die wählerstärkste bürgerliche Partei. Bei den Wahlen in die Stadtregierung blieb die Partei bisher aber immer chancenlos. Am 1. Mai soll sich das nun ändern.

Die städtische SVP schickt ihren Präsidenten Peter With ins Rennen. Er soll für die Partei erstmals einen Sitz in der Exekutive holen. Die SVP ist dafür mit der FDP eine Listenverbindung eingegangen, was die Wahlchancen sicher erhöht. Nichts wissen von einer gemeinsamen Liste wollte dagegen die CVP.

Es wird spannend. Im Visier der SVP dürfte vor allem der Sitz von Baudirektorin Manuela Jost. Ihre Partei, die Grünliberalen, haben bei den letzten Wahlen im Herbst schlecht abgeschnitten. Angesichts der Wählerstärke gehört die GLP eigentlich nicht in die Stadtregierung. Aber ob das Stimmvolk eine Bisherige und zudem die einzige Frau in der Regierung abwählt, ist offen.

Einschätzungen der Parteiexponenten gibt es im nachfolgenden Beitrag.
 

Audiofiles

  1. SVP will in Luzern erstmals in die Stadtregierung einziehen. . Audio: Urs Schlatter, Radio Pilatus AG

Kommentieren

comments powered by Disqus