Strasse im Renggloch soll ausgebaut werden

Mehr Platz für Velofahrer - einfacheres Kreuzen für LKW's

Die Strasse durch das Renggloch im Kanton Luzern soll ausgebaut werden. Die kurvige und enge Strasse von Kriens nach Littau und Malters soll damit sicherer werden. Vor allem auch Velofahrer sollen davon profitieren.

Für die Velofahrer soll es auf der Strasse im Renggloch mehr Platz geben. Sie sollen damit weniger gefährdet sein durch den restlichen Verkehr. Auch  die Lastwagen auf der Strecke im Renggloch sollen profitieren. Die Strasse soll künftig so breit sein, dass ein Kreuzen ohne Probleme möglich ist.

Die Luzerner Regierung hat beim Kantonsparlament einen entsprechenden Planungskredit von 5 Millionen Franken beantragt. Der Ausbau der Strasse durch das Renggloch soll dann rund 50 Millionen Franken kosten. Mit den geplanten Bauarbeiten soll frühestens in zwei Jahren gestartet werden. Das letzte Wort dazu hat das Luzerner Stimmvolk.

Kommentieren

comments powered by Disqus