Kanton Uri profitiert vom Gotthard-Basistunnel

Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Credit Suisse

Der Kanton Uri profitiert vom neuen Gotthard-Basistunnel. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Credit Suisse. Der Kanton Uri profitiert vom neuen Gotthard-Basistunnel. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Credit Suisse. Der Kanton Uri profitiert vom neuen Gotthard-Basistunnel. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Credit Suisse. Der Kanton Uri profitiert vom neuen Gotthard-Basistunnel. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Credit Suisse.

Der neue Gotthard-Basistunnel hat positive Auswirkungen für den Kanton Uri. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Bank Credit Suisse, welche heute im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern vorgestellt wurde. 

Der längste Eisbahntunnel der Welt, welcher diesen Juni eröffnet wird, macht demnach die Kantone Tessin und Uri attraktiver. Die Städte in der Südschweiz würden massiv an Tagesgästen gewinnen, sagt CS-Studienleiter Thomas Rühl. Aber auch der Kanton Uri profitiere vom neuen Gotthard-Basistunnel. Uri sei schneller erreichbar und deshalb attraktiver für Pendler, so Rühl im Interview mit Radio Pilatus. So gebe es mit der NEAT zum Beispiel rund 15 Prozent mehr Menschen im Einzugsgebiet von Altdorf. Gemäss der Credit Suisse Studie soll es in Altdorf ein Gewerbe- und Wohnquartier mit rund 1‘300 zusätzlichen Arbeitsplätzen geben. 

Audiofiles

  1. NEAT-Basistunnel wirkt mehrfach positiv. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus