A2 Reiden - Sursee soll neuen Lärmschutz bekommen

130-Millionen-Projekt sieht verschiedene bauliche Massnahmen vor

Die Autobahn A2 zwischen Sursee und Reiden ist sanierungsbedürftig - Bild der A2 aus dem Jahr 1955

Für 130 Millionen Franken sollen auf dem Autobahnabschnitt der A2 zwischen Reiden und Sursee verschiedene Projekte umgesetzt werden. Es soll etwas gegen den Lärm und für die Tiere gemacht, aber auch ein neuer Belag verlegt werden. Die Öffentlichkeit wird zu einer Informationsveranstaltung eingeladen.

Die Instandsetzungsarbeiten zwischen Reiden und Sursee sind in Planung. Diese beinhalten unter anderem ein Lärmschutzprojekt, welches vom 16. Mai bis am 14. Juni 2016 in den Gemeinden Reiden, Dagmersellen und Knutwil öffentlich aufgelegt wird. Unteranderem soll ein lärmarmer Deckbelag eingebaut werden. Im Bereich Uffikon wird zusätzlich der 400 Meter lange Lärmschutzdamm von heute 2 Meter auf 3,5 Meter erhöht. Angrenzend an den Damm in Richtung Süden ist eine 3,5 Meter hohe und 550 Meter lange Lärmschutzwand geplant.

Informationsveranstaltung
Vor der öffentlichen Planauflage des Lärmschutzprojekts wird eine öffentliche Informationsveranstaltung durchgeführt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich von den Verantwortlichen detailliert über das Projekt informieren lassen am Dienstag, 10. Mai 2016, 19.30 Uhr, im Gemeindezentrum Arche, Obere Kirchfeldstrasse 4, in Dagmersellen.

Instandsetzungsarbeiten Reiden–Sursee
Neben dem Einbau eines lärmarmen Deckbelags werden zwischen Reiden und Sursee folgende Instandsetzungen ausgeführt: Erstellung von Kabelrohrblöcken, Erneuerung von Entwässerungsleitungen, Fahrzeugrückhaltesystemen und Zäunen. In Planung ist auch der Bau von drei Wildtierkorridoren und drei Strassenabwasserbehandlungsanlagen
(SABA): Wildtierüberführungen Langnau bei Reiden und Neuenkirch sowie Wildtierunterführung Knutwil und SABA’s bei Uffikon, beim Eriswilergraben und in Sursee.
Diese Ausbauprojekte werden zu einem späteren Zeitpunkt öffentlich aufgelegt. Die Instandsetzung zwischen Uffikon und Sursee ist auf 2018/2019, diejenige zwischen Reiden
und Uffikon für 2020 geplant. Die Kosten für sämtliche Massnahmen belaufen sich auf rund 130 Millionen Franken.

Audiofiles

  1. A2 Reiden - Sursee wird saniert. Audio: Tise Oetterli

Kommentieren

comments powered by Disqus