Luzern soll eine internationale Weihnachtswelt erhalten

Gästival-Seerose mit Weihnachtsmarkt und Eisfeld vor dem Pavillon

Das Eisfeld vor dem KKL soll zum Pavillon. Die Seerose des Gästivals soll zum Weihnachtsstern werden und vor dem Pavillon anlegen. Statt Bar und Stehtischen soll es auf der Seerose dann einen Weihnachtsmarkt geben. Im Innern ein Kulturprogramm.

Die Stadt Luzern soll eine internationale Weihnachtswelt erhalten. Dazu soll es vor dem Pavillon beim Hotel National ein Eisfeld geben und die Seerose des Gästivals soll zu einem Weihnachtsstern umfunktioniert werden.

Über die Weihnachtszeit fällt in der Stadt Luzern vor allem der Lichterhimmel über der Seebrücke auf. Ausserdem gehört der traditionelle Christbaum-Markt zwischen dem Schwanenplatz und dem Pavillon, entlang des Nationalquais zum bekannten Bild über die Weihnachtszeit. Nun soll die Stadt Luzern aber eine internationale Weihnachtswelt erhalten.

Die Luzerner Weihnachtswelt soll auf dem grossen Platz vor dem Pavillon beim Hotel National entstehen, berichtet das Onlineportal Zentralplus unter Berufung auf eine Ausschreibung im Luzerner Kantonsblatt. Der Verein Weihnachten Luzern plane den Event zusammen mit Luzern Tourismus und dem Produzenten Gerry Hofstetter.

Eisfeld und Gästival-Seerose

Die beiden Kernelemente der Luzerner Weihnachtswelt sollen ein Eisfeld und die vom Gästival her bekannte Seerose sein. Das Eisfeld, welches bislang auf dem Europaplatz vor dem KKL war, soll zum Pavillon gezügelt werden. Ausserdem soll die Gästival-Seerose miteinbezogen werden. Sie soll zu einem Weihnachtstern umfunktioniert werden. Die Form und Farbe behaltet die schwimmende Insel jedoch. 

Auf der Seerose, oder eben dem Weihnachtsstern, soll es dann einen Weihnachtsmarkt und ein Kulturprogramm geben. Ausserdem soll die Plattform mit weihnachtlichen Lichteffekten beleuchtet und inszeniert werden. Dadurch würde der Weihnachtsstern im Vierwaldstättersee zu «einem nicht übersehbaren einmaligen Anziehungspunkt im Seebecken der Leuchtenstadt Luzern», so die Verantwortlichen in der öffentlichen Ausschreibung.

Projekt liegt bis Ende Monat auf

Definitiv ist das Projekt aber noch nicht. Es wurde zuletzt im Kantonsblatt von Luzern publiziert. Bis Ende Mai liegt es jetzt noch öffentlich auf und es können Einsprachen gemacht werden. Kommt das Projekt jedoch planmässig voran, soll die Luzerner Weihnachtswelt bereits in diesem Jahr ein erstes Mal stattfinden. Gemäss Zentralplus vom 1. November 2016 bis zum 31. Januar 2017. Anschliessend jedes Jahr wieder.

Audiofiles

  1. Bald grosse Weihnachtswelt in Luzern?. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus