Buttisholz erhält Container-Siedlung für Asylsuchende

Keine Einsprachen gegen Bauvorhaben privater Investoren

Flüchtlingen und Asylsuchenden werden die Grundregeln für das Zusammenleben in der Schweiz vermittelt

In der Luzerner Gemeinde Buttisholz können private Investoren definitiv eine Container-Siedlung für rund 70 Asylsuchende bauen lassen. Der Gemeinderat hat die entsprechende Bewilligung dazu erteilt. Die Unterkunft soll im Arbeitsgebiet Moos errichtet werden und 10 Jahre lang betrieben werden. Die Bauarbeiten sollen noch in diesem Monat beginnen, im Herbst sollen die ersten Asylsuchenden dort wohnen können. Gegen das Projekt hat es keine Einsprachen gegeben. 

Kommentieren

comments powered by Disqus