Eröffnung des Gotthard-Basistunnels - "Uri ist bereit"

Diverse Ausstellungen und Festplätze des Kantons, aber auch von Erstfeld

Beat Jörg, Urner Bildungs- und Kulturdirektor (li.) und Urban Camenzind, Urner Volkswirtschafsdirektor (re.) auf der Aussichtsplattform Rynächt

Wenn am Wochenende des 04./05. Junis die Eröffnung des Gotthard-Basistunnels gefeiert wird, präsentiert sich auch der Kanton Uri mit einer Ausstellung. Uri werde nicht nur national, sondern international im Zentrum stehen und diese Plattform wolle man nützen, so Urban Camenzind, Urner Volkswirtschaftsdirektor. Auch in Erstfeld soll den Besuchern einiges geboten werden.

Nach 17-jähriger Bauphase wird am 01. Juni der neue Gotthard-Basistunnel offiziell eröffnet. Am Wochenende des 04. & 05. Junis dürften bis zu 100'000 Besuche nach Erstfeld im Kanton Uri strömen um die Eröffnung ausgiebig zu feiern. Klar ist, dass sich bei einem solchen Grossanlass auch der Kanton nicht verstecken wird. Mit einer Ausstellung wird man auf dem Festgelände Rynächt präsent sein. Der Kanton Uri nutzt das Publikumswochenende um sich unter dem Titel «UriVersum» zu präsentieren. Im Zentrum des Urner Auftritts steht ein mit modernster Technik bespielter Teufelsstein in einem domartigen Iglu-Zelt im Rynächt. Die Replika des Teufelssteins ist knapp halb so hoch wie das Original in Göschenen, misst aber dennoch stattliche 5,5 Meter in der Höhe. Als Symbol des Gotthards als Wasserscheide und als Wasserschloss der Schweiz werden mit modernster Beamer-Technik mehrere Wasserfälle auf den Stein projiziert. Zudem sind über drei Dutzend Fotosujets aus Wirtschaft, Tourismus und Kultur auf dem Teufelsstein zu sehen. Diese können interaktiv auf Bildschirme vergrössert werden. Es erscheinen dabei zusätzliche Informationen in geraffter Form, die den Besucherinnen und Besuchern Informationen zum gewählten Themenbereich vermitteln.

Sonderausstellung & Dorffest in Erstfeld
Die Urner Gemeinde Erstfeld ist seit jeher als Eisenbahndorf bekannt. In einer Sonderausstellung widmet man sich genau diesem Thema und erzählt den Besuchern spannende & informative Geschichten rund um die lange Tradition der Eisenbahn im Dorf. Nebst der Ausstellung wird Erstfeld zu einem Festdorf. Zahlreiche Zelte und Bars laden zum Verweilen ein. Am Samstag 04. Juni feiert man zusammen mit einer Partyband und Barbetrieb. Am Sonntag laden die Pfarreien der Gemeinde Erstfeld zu einer besinnlichen Feier ein. Zudem findet ein Kinderprogramm in der Gemeindeturnhalle statt und auch das Kulinarische kommt nicht zu kurz.

Mehr Infos rund um die Festlichkeiten, aber auch Angaben zu Verkehr & Transport findet ihr hier.

Audiofiles

  1. was planen der Kanton Uri und Erstfeld an der Eröffnung des neuen Gotthardbasistunnels. Audio: Philipp Breit

Kommentieren

comments powered by Disqus