Stadt Luzern sagt Nein zu Mobilfunk-Initiative

Kein Ausnahmeregelungen bei neuen Handyantennen

Handyantennen auf Hausdächern.

Das Stimmvolk der Stadt Luzern hat die Initiative "Für ordnung statt Wildwuchs beim Mobilfunk" deutlich abgelehnt. 69 Prozent stimmt dagegen, dass neue Handyantennen nur noch in Ausnahmefällen in Wohnquartieren erstellt werden dürfen. Das hatte ein parteiunabhängiges Komitee verlangt. Die Gegner befürchteten, dass mit der Initiative Antennen nicht an den optimalen Standorten aufgestellt werden. Das Luzerner Stimmvolk teilte diese Befürchtung offensichtlich. 

Kommentieren

comments powered by Disqus