Brand in Tiefgarage in Buchrain

Zwei Wohnhäuser mussten evakuiert werden

Feuerwehr (Symbolbild)

Die Bewohner zweier Mehrfamilienhäuser im luzernischen Buchrain sind am Mittwochabend vorübergehend evakuiert worden, nachdem in einer Tiefgarage ein Brand ausgebrochen war. Verletzt wurde niemand. Die Luzerner Polizei bestätigte auf Anfrage von Radio Pilatus eine entsprechende Meldung der Online-Ausgabe der Neuen Luzerner Zeitung. Das Feuer brach um 18.45 Uhr aus. Es kam zu starken Rauchentwicklungen.

Der Brand sei im Bereich eines Autos ausgebrochen, sagte die Luzerner Polizei gegenüber der Nachrichtenagentur sda. Die Brandursache sei aber noch unklar. Wie viele Personen vorübergehend evakuiert werden mussten, konnte der Sprecher der Polizei nicht sagen. Die Wohnungen seien nicht beschädigt worden und seien alle bewohnbar.

Kommentieren

comments powered by Disqus