Zentralbahn mit mehr Gewinn und mehr Passagieren

Über 9,7 Millionen Passagiere im vergangenen Jahr

Zug der Zentralbahn

Die Zentralbahn hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn erneut markant gesteigert. Er kletterte um fast 2 auf über 7 Millionen Franken, teilte die Zentralbahn mit. Die Gewinnsteigerung ist vorallem auf Mehreinnahmen im Personenverkehr zurückzuführen, so die Zentralbahn. Daneben mussten aber auch weniger Fahrzeuge repariert werden. Insgesamt hat die Zentralbahn im letzten Jahr 9,7 Millionen Passagiere gezählt. Das sind 4 Prozent mehr als im 2014. Gleichzeitig wurden auch längere Distanzen zurückgelegt. Am meisten zugelegt hat vorallem der Luzern-Interlaken Express. Weniger Passagiere wurden beim Regiozug Meiringen-Interlaken verzeichnet. Die Zentralbahn verbindet Luzern mit Engelberg sowie via Brünig mit Interlaken.

Kommentieren

comments powered by Disqus