Vermisster 12-Jähriger wieder aufgetaucht

Sonderkommando befreit ihn aus Wohnung in Düsseldorf

Spezialeinheit der Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Der 12-Jährige Paul aus Gunzgen im Kanton Solothurn, der acht Tage lang vermisst wurde, ist wieder aufgetaucht. Die Polizei habe ihn wohlauf gefunden, teilt die Solothurner Staatsanwaltschaft mit.

Gemäss der Polizei von Düsseldorf habe ein Sonderkommando den 12-Jährigen aus einer Wohnung in Düsseldorf befreit. Der 35-jährige Wohnungsbesitzer wurde festgenommen.

Gemäss der Solothurner Staatsanwaltschaft hatte Paul den Mann im Internet kennengelernt und über einen Monat lang mit ihm gechattet. Wie er dann zu ihm nach Düsseldorf gelangte, ist noch unklar. Ebenfall noch nicht geklärt ist, ob der Junge sexuell missbraucht wurde. Körperlich sei er aber unversehrt.

Die Eltern des Jungen sind noch in der Nacht von der Polizei nach Düsseldorf gebracht worden. Sie werden von Fachleuten betreut.

Audiofiles

  1. 12-jähriger Paul aus Wohnung in Deutschland befreit. Audio: Andy Hochstrasser

Kommentieren

comments powered by Disqus