Polizei verschrottet Auto von Strassenkünstler

Die Obwaldner Polizei beschlagnahmte das Fahrzeug des 62-jährigen Italieners

Da das Fahrzeug nicht mehr betriebssicher war, wurde es im Einverständnis mit dem Fahrzeughalter der Verschrottung zugeführt. Tragende Teile des Chassis wurden zum Teil mit Bauschaum und Karton provisorisch repariert.

Ein italienischer Strassenmusiker muss sich nach nach einer Polizeikontrolle in Obwalden von gestern ein neues Transportmittel suchen. Fast alle Bauteile am Lieferwagen, mit dem der 62-Jährige unterwegs war, wiesen Mängel auf. Das Fahrzeug wird nun verschrottet.

Teilweise war die Rostlaube mit Baujahr 1994 mit Bauschaum und Karton geflickt worden, wie die Obwaldner Kantonspolizei mitteilte. Das Fahrzeug ist nicht mehr betriebssicher. Der kaputte Lieferwagen war am Montag gegen 17.30 Uhr in Giswil unterwegs und Anwohnern aufgefallen. Diese verständigten die Polizei. Die angerückten Beamten untersagten die Weiterfahrt. Der Lieferwagen wurde ins Verkehrssicherheitszentrum in Sarnen gebracht, wo die zahlreichen Mängel dokumentiert wurden. Das Fahrzeug wird mit Einverständnis des Halters verschrottet.

Der Strassenmusiker muss sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten. Er muss nebst einer Busse sämtliche Kosten der Fahrzeugprüfung und Entsorgung bezahlen.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus