Zwei Schweizer Medaillen an der Leichtathletik-EM

Kambundji und Hussein holen Bronze

Kariem Hussein, Europameister über 400 Meter Hürden. (Archivbild)

An der Leichtathletik-EM in Amsterdam konnten sich gleich zwei Schweizer Athleten eine Medaille sichern.

Die Bernerin Mujinga Kambundji hat im Halbfinal über 100 Meter überraschend die Bronze-Medaille geholt. Es ist die erste EM-Medaille überhaupt für eine Schweizer Sprinterin. Die Gold-Medaille ging an die überlegene Holländerin Dafne Schippers.

Ebenfalls Bronze für die Schweiz holte der Thurgauer Kariem Hussein über 400 Meter Hürden. Er musste sich im Final mit einer Zeit von 49,10 Sekunden dem Türken Yasmani Copello Escobar und dem Spanier Sergio Fernandez geschlagen geben. Hussein startete als Titelverteidiger ins Rennen.

Kommentieren

comments powered by Disqus