Portugal ist EUROPAMEISTER 2016

Portugal gewinnt den Final gegen Frankreich mit 1:0 nach Verlängerung

Zahlreiche Fans genossen das Finalspiel zwischen Portugal und Frankreich im Public Viewing beim Hotel Schweizerhof Luzern Live für Radio Pilatus vor Ort: Sportchef Sämi Deubelbeiss und Moderator Mike Wisler Zahlreiche Fans genossen das Finalspiel zwischen Portugal und Frankreich im Public Viewing beim Hotel Schweizerhof Luzern

Portugal ist Europameister - wer hätte das gedacht? Die Überraschung ist perfekt. Im Final schlugen die Portugiesen den Gastgeber Frankreich mit 1:0 n.V. 

Das Spiel begann schon früh mit einem Dämpfer für Portugal. In der 8. Minute beging der Franzose Dimitri Payet ein hartes Foul an Cristiano Ronaldo, welches aber vom Schiedsrichter nicht geahndet wurde. Der portugiesische Superstar Ronaldo zog sich dabei eine Verletzung am Knie zu. Während er mehrmals versuchte weiterzuspielen, musste er schliesslich nach 25 Minuten vom Feld getragen werden. Seine Mannschaft brauchte Zeit, um den Ausfall zu verdauen, sodass sie in der zweiten Halbzeit mehrmals stark unter Druck gerieten. Trotz mehreren gefährlichen Torchancen hielten sich die Portugiesen im Spiel. In der 92. Minute war es der Franzose André-Pierre Gignac, der mit seinem Schuss nur den Pfosten traf und den Matchball vergab.

Siegestor Ende der Verlängerung

So kam es nach einer torlosen regulären Spielzeit schliesslich zur Verlängerung. In der 109. Minute, elf Minuten vor Ende der Verlängerung, kam aus dem nichts das entscheidende Tor durch Eder. Im Verlaufe der zweiten Halbzeit eingewechselt, gelang ihm mit einem Flachschuss in die Ecke das Siegestor. Die Portugiesen hatten zwar weniger zum unterhaltsamen Final beigetragen, verdeinten sich den Titel aber dank einer starken Mannschaftsleistung. Portugal holt damit zum ersten Mal einen grossen Titel. Frankreich verpasst nach zwei Erfolgen an Endrunden im eigenen Land den dritten Titel an einem Heimturnier in Serie.

Audiofiles

  1. Isländer, Löcher-Shirts und Hellseher - das war die EM 2016. Audio: Roman Unternährer
  2. So war der EM-Final mit dem verletzten Ronaldo und den Faltern. Audio: Carmen Zettel
  3. Sämi Deubelbeiss darüber, wieso Portugal auch Glück hatte. Audio: Liliane Küng

Kommentieren

comments powered by Disqus