MS 2017: Das neue Motorschiff der SGV

Mit dem neuen Schiff will die SGV neue Massstäbe setzen

Das neue Motorschiff MS 2017 der SGV Das neue Motorschiff MS 2017 der SGV Visualisierung MS 2017 Das neue Motorschiff MS 2017 der SGV Das neue Motorschiff MS 2017 der SGV Das neue Motorschiff MS 2017 der SGV Das neue Motorschiff MS 2017 der SGV Visualisierung MS 2017 Das neue Motorschiff MS 2017 der SGV Visualisierung MS 2017 Das neue Motorschiff MS 2017 der SGV Das neue Motorschiff MS 2017 der SGV Das neue Motorschiff MS 2017 der SGV Die neue MS2017 in der Werft in Luzern. Visualisierung MS 2017

Die Bauarbeiten am neuen Schiff der Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee SGV sind auf Kurs. Das neue Motorschiff für 1'000 Passagiere soll 2017 in Betrieb gehen. 

Die MS 2017 ist gut 60 Meter lang und über 10 Meter breit und verfügt auf fünf Decks über eine Fläche von 1'400 Quadratmeter. Auf einer "Wasserterrasse" werden die Passagiere die Füsse im Seewasser baden können. Bullaugen im Unterdeck ermöglichen einen Blick in die Unterwasserwelt. Das Schiff soll vor allem im Linienverkehr zwischen Luzern und Flüelen zum Einsatz kommen, aber auch als Extrafahrtenschiff für grosse Anlässe.

Ende April lief das neue Motorschiff vom Stapel. Die weiteren Bauarbeiten erfolgen im Freien. Gebaut wird die MS 2017 von der SGV-eigenen Schiffbauerin Shiptec AG. Die Jungfernfahrt ist für Anfang Mai 2017 vorgesehen. Dort wird das Schiff auch seinen eigentlichen Namen erhalten. Es wird aber bereits im Vorfeld bei Probe- und Schulungsfahrten auf dem Vierwaldstättersee zu sehen sein.

Einen Einblick in die Arbeiten im Schiffsinnern ermöglicht der nachfolgende Beitrag.

Audiofiles

  1. Motorschiff MS 2017: Ein Meilenstein für die SGV. Audio: David von Moos

Kommentieren

comments powered by Disqus