Aargau: 30 Liter K.O.-Tropfen sichergestellt

Ukrainer gab an, er sei abhängig davon

Polizei stelt 30 Liter K.O.-Tropfen sicher

Im Kanton Aargau sind 30 Liter K.O-Tropfen aus China sichergestellt worden. Dies Ende Juni bei einer Kontrolle durch eine mobile Equippe des Grenzwachtpostens Brugg (AG). Bei den beiden Fahrern handelt es sich laut der eidgenössischen Zollverwaltung um einen 27-jährigen Ukrainer und eine 33-jährige Schweizerin. Sie gab an, nichts davon gewusst zu haben – er sagte, die K.O.-Tropfen seien für ihn, er sei abhängig davon. Beide Personen wurden für weitere Ermittlungen der Kantonspolizei Aargau übergeben. 

Kommentieren

comments powered by Disqus