Testspiel: FCL gewinnt gegen Schalke 04 4:2

Neumayr, zweimal Schneuwly und Oliveira trafen für den FC Luzern

Luzerns Christian Schneuwly (neu im gelb-gestreiften Auswärtsdress) wird von Schalke-Goalie Ralf Faehrmann gefoult, was zum Elfmeter und zum 1:0 für Luzern führt. Eric Maxim Choupo-Moting (Schalke 04, am Boden) gegen FCL-Spieler Jérôme Thiesson. Der Schweizer Schalke-Spieler Breel Embolo beim Testspiel gegen den FC Luzern. Jubelnde FCL-Spieler im neuen Auswärtsdress. FCL-Goalie Dave Zibung

Der FC Luzern hat das Testspiel gegen Schalke 04 gleich mit 4:2 gewonnen. Es zeigte sich deutlich, dass der FC Luzern mit der Vorbereitung auf die neue Saison schon weiter vorgeschritten ist.

Das Spiel ging fulminant los. Christian Schneuwly holte in der zweiten Minute bereits einen Penalty für den FC Luzern raus, Neumayr verwertete diesen souverän. Luzern blieb gut im Spiel und liess sich von Schalke 04 nicht unterkriegen. 

In der zweiten Halbzeit überzeugte der FC Luzern weiter. Schneuwly schoss in der 47. und in der 54. Minute die Tore zum 2:0 und zum 3:0. Schalke kam danach etwas besser ins Spiel. Nach 66 Minuten verkürzte Huntelaar zum 3:1 und Nastasic gelang in der 76. Minute der Anschlusstreffer zum 3:2. Doch der FC Luzern spielte weiter nach vorne und erzielte durch Oliveira in der 89. Minute das 4:2. In der Schlussphase vergab der neue FCL-Stümer Tomi Juric gleich dreimal völlig alleinstehend vor Schalke-Torhüter Ralf Fährmann. Rund 5'200 Zuschauer verfolgten das Spiel in der Swissporarena live. Das Testspiel fand im Rahmen der Saisoneröffnung 2016/17 statt.

Das erste Super-League-Spiel der neuen Saison trägt der FC Luzern am nächsten Samstag (17.45 Uhr) auswärts gegen den FC Lugano aus. Radio Pilatus wird auch in der neuen Saison alle FCL-Spiele live übertragen.

Die Kids beim Kids-Training zur Eröffnung der Saison 2016/2017. Impressionen von der Saisoneröffnung des FC Luzern. Impressionen von der Saisoneröffnung des FC Luzern. Impressionen von der Saisoneröffnung des FC Luzern. Impressionen von der Saisoneröffnung des FC Luzern.

Kommentieren

comments powered by Disqus