Nizza: Drittes Todesopfer aus der Schweiz

31-jährige Mutter aus Yverdon VD unter den Opfern

Der Anschlag in Nizza hat ein weiteres Opfer aus der Schweiz gefordert. Wie Westschweizer Zeitungen berichten, wurde eine 30-jährige Frau aus Yverdon identifiziert. Die Bundesbehörden haben entsprechende Berichte bestätigt, teilt der Kanton Waadt mit. Die 30-jährige Frau ist die Mutter des 6-jährigen Mädchens, dass ebenfalls beim Anschlag in Nizza getötet wurde. Damit sind bisher drei Menschen aus der Schweiz Opfer des Anschlags geworden. Insgesamt wurden mindestens 84 Menschen getötet - über 300 weitere wurden zudem verletzt.

Kommentieren

comments powered by Disqus