Schafft Marcela Krinke Susmelj die Überraschung?

Erstmals seit 12 Jahren ist wieder eine Schweizer Dressurreiterin an Olympia dabei

Marcela Krinke Susmelj

Die Luzerner Dressurreiterin Marcela Krinke Susmelj vertritt die Schweiz an den Olympischen Spielen in Rio. Für die Luzernerin, die auch den tschechischen Pass besitzt, ist es eine Premiere an den Olympischen Spielen. Damit wird die Schweiz zum ersten Mal seit Athen 2004 in der Dressur wieder an den Olympischen Spielen vertreten sein.

Zusammen mit ihrem Pferd "smeyers Molberg" hat sich die Dressurreiterin an ihrem Wohnort beim Reitzentrum Rotsee in Ebikon auf die Olympischen Spiele in Rio vorbereitet. Eine Medaille erachtet Krinke Susmelj nicht als realistisch. Exploits gäbe es im Dressurreiten nur sehr selten, sagte sie gegenüber dem Schweizer Fernsehen. Für Marcela Krinke Susmelj und ihr Pferd "smeyers Molberg" gilt es am 10. August, voraussichtlich ab 15:00 Uhr, ernst.

Audiofiles

  1. Marcela Krinke Susmelj vor ihrem Olympia-Start. Audio: Caspar van de Ven

Kommentieren

comments powered by Disqus