Das Blue Balls Festival 2016 war ein Erfolg

100'000 Leute besuchten die Konzerte der 50 Künstler und Bands rund um das Luzerner Seebecken

Trat zum Abschluss des Blue Balls Festivals 2016 im Konzertsaal des KKL auf: Laura Mvula, englische Soulpopsängerin mit karibischen Wurzeln Trat zum Abschluss des Blue Balls Festivals 2016 im Konzertsaal des KKL auf: Laura Mvula, englische Soulpopsängerin mit karibischen Wurzeln Katie Melua im KKL Katie Melua im KKL am Blue Balls Festival Seal, inzwischen 53 Jahre alt, trat am Mittwochabend im KKL Luzern auf.

9 Tage, 120 Events und rund 100’000 Besucher. Die 24. Ausgabe des Blue Balls Festivals wurde gestern erfolgreich beendet. Rund um das Luzerner Seebecken standen 50 Künstler und Bands auf der Bühne.

Das Musik- und Kunstfestival rund ums Luzerner Seebecken präsentierte eine breite Palette an Newcomern und Stars. Rund 100'000 besuchten die total 120 Events an den neun Tagen.

Viele Neuentdeckungen

Die 24. Ausgabe des Blue Balls wartete mit bekannten Namen auf wie Seal, Katie Melua, The Corrs, Kwabs oder Milky Chance. Als neue Acts zu entdecken gab es das Shura, die als Blue Balls Face auf dem Plakat war und das Festival eröffnete, Frances, Ibeyi, Zola Jesus, Sóley und Ala.ni. Seit langer Zeit nicht mehr in der Schweiz live zu hören war Corinne Bailey Rae, die mit Songs von ihrem neuen Album das Publikum begeisterte.

Radio Pilatus war für seine Hörer mit dabei. Stimmen von Konzertbesuchern und den Künstlern selbst gibt es auch auf unserer speziellen Microsite.

Den Abschluss im Konzertsaal des KKL machte Laura Mvula mit einer grandiosen Show. Im Luzerner Saal rockten The Temperance Movement und die australische Hardrock-Band Airbourne das Publikum bis zum Schluss.

Abwechslungsreiches Programm

Neben viel Musik bot das Blue Balls Festival wie immer auch viel Kunst und Kultur. Die Foto-Expo wurde dem jungen Shooting Star Mark Peckmezian gewidmet. In der Bar auf der KKL Dachterrasse präsentierte Videokünstler Michael Wyshock sein Werk. Direkt vor dem KKL konnte man den Künstlern Desan 21 (Schweiz), Michel Hachem (Libanon) oder Chrissy Angliker (USA) beim Kunstschaffen zuschauen.

Auch die Freunde des Musikfilms kamen mit 'Blur, New World Towers' voll auf ihre Kosten. Wer die Musiker neben der Bühne erleben wollte, besuchte die Talkshows 'Meet The Artists'.

Das nächste Blue Balls Festival findet vom 21. - 29. Juli 2017 statt. 

Audiofiles

  1. Bilanz des Blue Balls Festivals . Audio: David von Moos

Kommentieren

comments powered by Disqus