Auch Wawrinka in Rio nicht am Start!

Nach Roger Federer und Belinda Bencic muss auch die Weltnummer 4 auf Rio verzichten

Der Schweizer Tennisspieler Stan Wawrinka (Archivbild)

Mit dem Aus von Stan Wawrinka verliert die Schweiz eine weitere Medaillenhoffnung. Grund für sein Forfait seien Rückenprobleme.

Nach den Absagen von Roger Federer und Belinda Bencic folgte nun ein weiterer Dämpfer für die Schweizer Delegation an den Olympischen Spielen in Rio. Kurz vor Beginn der Spiele sagte der 31-jährige Waadtländer heute seine Teilnahme ab. Die Nummer 4 der Welt leidet unter Rückenproblemen, die während des Turniers in Toronto schlimmer geworden seien. Wawrinka liess sich daraufhin in der Schweiz untersuchen. Auf Anraten seines Arztes entschied er sich nun zu einer Pause. Wann er wieder spielen kann ist derzeit offen. Nähere Untersuchungen werden in den nächsten Tagen folgen.

Kommentieren

comments powered by Disqus