FCL in Reggio nell'Emilia angekommen

Die Luzerner reisten mit dem Zug nach Italien

Die Luzerner reisten mit dem Zug nach Reggio Emila, wo der FCL in der Europa League Quali gegen Sassuolo spielt. Die Luzerner reisten mit dem Zug nach Reggio Emila, wo der FCL in der Europa League Quali gegen Sassuolo spielt.

Statt mit dem Flugzeug oder dem Car reiste die Mannschaft des FC Luzern am Mittwoch mit dem Zug von Luzern nach Reggio nell'Emilia, wo der FCL am Donnerstag das Rückspiel der dritten Runde der Europa League Qualifikation gegen Sassuolo bestreitet. Erwartet werden in Italien auch um die 1'000 FCL-Fans.

Wie FCL-Goalie Dave Zibung gegenüber Radio Pilatus sagte, sei die Zugfahrt trotz der langen Dauer sehr angenehm gewesen. Alles in allem waren die Luzerner gemäss Zibung rund acht Stunden unterwegs. Jedoch einmal ohne Check-in am Flughafen an ein Europacupspiel zu reisen, sei eine gute neue Erfahrung gewesen und sicher kein Nachteil im Vorfeld dieses wichtigen Spiels, meinte FCL-Goalie Dave Zibung weiter.

Rund 1'000 FCL-Fans werden in Reggio nell'Emilia erwartet. Was das für den FCL-Fanarbeiter Michi Beck bedeutet, hört ihr im Beitrag von Sämi Deubelbeiss.

Das Rückspiel der dritten Europa League Qualirunde in Reggio nell'Emilia zwischen Sassuolo und dem FC Luzern wird am Donnerstag (20.30 Uhr) angepfiffen. Radio Pilatus und Tele 1 übertragen das Spiel live aus Italien.

Audiofiles

  1. Der FCL 1 Tag vor dem Rückspiel gegen Sassuolo. Audio: Sämi Deubelbeiss
  2. Rund 1'000 Fans begleiten den FCL nach Italien. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus