Brunnen: Leiche in der Muota gefunden

Todesursache noch unklar

Bei Brunnen im Kanton Schwyz ist am Morgen eine Leiche gefunden worden. Zwei Fussgänger hätten den leblosen Körper in der Muota entdeckt, bestätigt die Schwyzer Kantonspolizei gegenüber der Zeitung «Bote der Urschweiz».

Bei der gefunden Person handle es sich aber nicht um den 64-jährigen Mann, welcher Ende Juli beim Unwetter im Muotathal vom Fluss mitgerissen wurde, so die Polizei. Weitere Angaben zur gefundenen Leiche macht die Polizei aus Rücksicht auf die Angehörigen keine. Die Todesursache werde nun untersucht.

Kommentieren

comments powered by Disqus