Phelps holt Goldmedaillen Nr. 20 und 21

Sieg über 200 m Delfin und mit der Crawl-Staffel

Michael Phelps hier bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking.

Der US-amerikanische Schwimm-Star Michael Phelps sicherte sich in Rio de Janeiro seine olympischen Goldmedaillen Nummern 20 und 21. Der 31-jährige Amerikaner gewann über 200 m Delfin und mit der 4x200-m-Crawlstaffel.

Die Freude bei Phelps nach dem Sieg über 200 m Delfin war riesig. Bei der Siegerehrung war er sichtlich gerührt. Unter den Zuschauern waren auch seine Verlobte Nicole Johnson, seine Mutter und der drei Monate alte Sohn Boomer. Auf der Ehrenrunde nahm er diesen auf den Arm und küsste ihn mehrmals. Es war ein rührendes Bild.

Zwar ist der Gewinn von Gold für den Superstar aus Maryland eine Normalität, er musste jedoch hart kämpfen, ehe der dritte Olympiasieg über 200 m Delfin feststand. 50 Minuten später musste Phelps mit der 4x200-m-Crawlstaffel erneut ins Wasser. Als Schlussschwimmer galt es jedoch "nur" noch, den Vorsprung von 1,76 Sekunden ins Ziel zu bringen. Das gelang ihm ohne Probleme.

Kommentieren

comments powered by Disqus