Liefert die Post bald Pakete mit Robotern?

In den Kantonen Bern und Solothurn werden entsprechende Tests lanciert

Ersetzen Lieferroboter bald den Pöstler? Die Post testet Lieferroboter Roboter bei der Testfahrt

Die Schweizerische Post testet ab Ende Monat selbstfahrende Lieferroboter. Das schreibt sie in einer Mitteilung. Es soll getestet werden, ob diese Roboter künftig bestimmte Waren zustellen könnten. Gemeint seien zum Beispiel Medikamentenlieferungen für chronisch kranke Menschen, die regelmässig auf solche Lieferungen angewiesen sind. Denkbar seien aber auch Essenslieferungen. Die Lieferroboter könnten in Zukunft die Zustelllogistik der Post ergänzen und eine Marktlücke füllen, die die Post bisher nicht bedient hat, heisst es in einer Mitteilung der Post.

Die Tests beginnen Ende September und zwar in der Stadt Bern, in der Berner Gemeinde Köniz und im solothurnischen Biberist. Die Roboter werden dort laut Mitteilung im Schritttempo auf den Trottoirs unterwegs sein - sie dürfen auch Zebrastreifen überqueren. Das Bundesamt für Strassen hat der zuständigen Firma eine Bewilligung für die Tests erteilt.

Audiofiles

  1. Viele Fragen offen: Postzustellungen durch Roboter-Briefträger. Audio: Matthias Strasser

Kommentieren

comments powered by Disqus