Carpool-Karaoke: Britney Spears schämt sich für Auftritt

War in der legendären Sendung mit James Corden zu sehen

Britney Spears hat sich während ihres Auftritts in der Show Carpool Karaoke nicht vollkommen wohl gefühlt. Die Sängerin ist dabei mit dem Moderator James Corden durch L.A. gefahren und die beiden haben währenddessen ihre Hits zum Besten gegeben. Und das war Spears bei bisschen peinlich.

In einer amerikanischen Radioshow meinte sie: "Es war mir ein bisschen unangenehm, zum Beispiel bei einem Lebensmittelladen vorbeizufahren. Die Leute sind vorbeigelaufen und es waren ungefähr 18 Kameras um uns herum. Das war so peinlich."

(Quelle: Firstnews)

Took a ride around LA with @j_corden & did a little #CarpoolKaraoke Watch the @latelateshow on 8/25 to see it!

Ein von Britney Spears (@britneyspears) gepostetes Foto am

Kommentieren

comments powered by Disqus