Sommer und Dickenmann "Players Of The Year"

In Lachen wurden die Swiss Football Awards 2016 vergeben

Die beiden "Best Players Of The Year" - Yann Sommer und Lara Dickenmann The Best Player Of The Year - Nati-Torhüter Yann Sommer Beste Spielerin des Jahres - die Krienserin Lara Dickenmann Coach des Jahres - Vladimir Petkovic Ankunft der Schweizer Nationalmannschaft Die Location für die Swiss Football Awards in Lachen

An den Swiss Football Awards 2016 in Lachen sind Lara Dickenmann und Yann Sommer als beste Spieler des Jahres ausgezeichnet worden. Zum besten Coach wurde Vladimir Petkovic gewählt.

In einem Clubhaus in Lachen im Kanton Schwyz wurden gestern Abend die besten Fussball-Protagonisten in elf Kategorien ausgezeichnet. Yann Sommer und Lara Dickenmann räumten in der prestigeträchtigsten Kategorie ab und treten die Nachfolge von Stephan Lichtsteiner und Ramona Bachmann als «Player of the Year» an. Nati-Goalie Sommer durfte ausserdem für seine grossartige Parade in der Schlussphase des Schweizer EURO-Startspiels gegen Albanien zusätzlich die Auszeichnung «Save of the Year» entgegennehmen. Für die 30-jährige Krienserin Lara Dickenmann war es schon die sechste Auszeichnung als beste Schweizer Fussballerin. Sie gehört seit Jahren zu den Leaderfiguren des Frauen A-Nationalteams und hat schon 43-Länderspieltore geschossen.

Petkovic als bester Coach ausgezeichnet

Nicht nur für einzelne Spieler, sondern auch für andere Protagonisten gab es die begehrten Trophäen zu gewinnen. In der Kategorie «Trainer of the Year» wurde der Nationalcoach Vladimir Petkovic zum Sieger gewählt. Cup-Team des Jahres wurde der FC Lugano, nachdem sie bis in den Final vorgestossen sind, dort jedoch dem FC Zürich 0:1 unterlagen.

Ausgezeichnete Kategorien:

  • Spieler des Jahres: Yann Sommer
  • Spielerin des Jahres Lara Dickenmann
  • Trainer des Jahres: Vladimir Petkovic
  • Wichtigstes Tor des Jahres: Xherdan Shaqiri (EM Achtelfinal Schweiz-Polen 1:1)
  • Parade des Jahres: Yann Sommer (EM Schweiz gegen Albanien)
  • Cup-Team des Jahres: FC Lugano
  • Schiedsrichter-Leistung des Jahres: Yves Dégallier
  • Fair-Play Team des Jahres: FC Attiswil (Frauen), FC Donneloye (Männer)
  • Rookie des Jahres: Nico Elvedi
  • Tor des Jahres: Patricia Willi (FC Zürich Frauen)
  • Ehrenamtlicher des Jahres: Philipp Jurt (FC Lachen Altendorf)

 

Audiofiles

  1. Die Gewinner der Swiss Football Awards. Audio: Liliane Küng

Kommentieren

comments powered by Disqus