Ausweichroute in Siebnen

Ein Autolenker wollte eine Kollision verhindern und fuhr in eine Gartenhecke

Die "Ausweichroute" führte in die Gartenhecke

Am Sonntagabend hat sich in Siebnen eine Selbstkollision eines Personenwagens ereignet. Personen kamen nicht zu Schaden. Da der Unfallhergang nicht restlos geklärt ist, sucht die Kantonspolizei Schwyz Zeugen. Eine 23-jährige PW-Lenkerin war auf der Breitenstrasse in Richtung äussere Bahnhofstrasse gefahren. Bei der Verzweigung hielt sie mit dem Fahrzeug an und bog anschliessend nach links in die Strasse ein. Gleichzeitig näherte sich von links ein Personenwagen. Um eine Kollision mit dem einbiegenden Fahrzeug zu verhindern, wich der 20-jährige Lenker des herannahenden Autos nach rechts aus und fuhr in eine Gartenhecke.
Personen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 819 29 29, in Verbindung zu setzen.
 

Kommentieren

comments powered by Disqus