Täter der Day-Dance-Party Buchrain ist ermittelt

Der 22-jährige Mann war untergetaucht und hat sich am Sonntag der Polizei gestellt

Der mutmassliche Täter von Buchrain ist gefasst

Die Luzerner Polizei konnte den mutmasslichen Täter, welcher Ende August an einer Party in Buchrain vier Personen zum Teil schwer verletzte, dank Hinweisen aus der Bevölkerung ermitteln. Es handelt sich um einen 22-jährigen Mann aus einem Luzerner Vorort.
 
Am Samstag, 27. August, fand in Buchrain eine DayDance-Party mit ca. 200 Besuchern statt. Kurz nach 22.00 Uhr ereignete sich auf dem Partyareal eine Auseinandersetzung, wobei der Täter ein Messer einsetzte und drei Personen zum Teil lebensbedrohlich verletzte. Bei den Opfern handelt es sich um drei Männer und eine Frau. Allen Opfern geht es den Umständen entsprechend gut. Nach der Tat flüchtete der Täter zu Fuss in Richtung Rathausen.

Dank Hinweisen aus der Bevölkerung, intensiven Ermittlungen und Befragungen konnte die Luzerner Polizei den mutmasslichen Täter identifizieren und kontaktieren. Der 22-jährige Mann war vorübergehend untergetaucht und hat sich am Sonntag, 4. September, bei der Polizei gemeldet. Er wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft beantragte Untersuchungshaft. Das Motiv sei noch unklar, sagte ein Sprecher der Luzerner Staatsanwaltschaft auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

Kommentieren

comments powered by Disqus