Schwyz: Über 4'100 Hanfpflanzen sichergestellt

26- und 32-jähriger Schweizer sollen die Anlage betrieben haben

Über 4'100 Hanfpflanzen wurden in der Indoor-Anlage bei Rothenthurm sichergestellt.

Die Schwyzer Kantonspolizei hat in Rothenthurm eine Hanfindoor-Anlage mit über 4'100 Pflanzen entdeckt. Zwei Schweizer müssen sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Die Indoor-Anlage sei aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung entdeckt worden. Bei einer Hausdurchsuchung, welche bereits Anfang August stattfand, konnten dann über 4'100 erntereife Hanfpflanzen sichergestellt werden. Den Wert der Drogen kann die Polizei nicht genau beziffern. Auf Anfrage von Radio Pilatus hiess es aber, dass wohl alleine die Anlage selber, ohne die Pflanzen, einen Wert von mehreren zehntausend Franken haben dürfte.

Der Betreiber, ein 26-jähriger Schweizer, und ein weiterer 32-jähriger Schweizer, der eine Verbindung zu Anlage haben soll, müssen sich jetzt vor der Staatsanwaltschaft Innerschwyz verantworten.

Kommentieren

comments powered by Disqus