Malters: Unfall mit 1,74 Promille

Verletzt wurde zum Glück niemand

Beim Unfall in Malters wurde zum Glück niemand verletzt.

Auf der Hellbühlerstrasse in Malters ist es gestern Abend zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Verletzt wurde niemand. Der Atemlufttest bei einem beteiligten Fahrzeuglenker ergab laut Luzerner Polizei 1,74 Promille.
 
Am Mittwoch, 14. September 2016, kurz nach 18:50 Uhr kam es bei der Einmündung Eistrasse / Hellbühlstrasse zu einer Kollision zwischen zwei Personenwagen. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Der Atemlufttest bei einem beteiligten Fahrzeuglenker ergab einen Wert von 1,74 Promille, teilte die Luzerner Polizei mit. Seinen Führerausweis musste er noch vor Ort abgeben. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 25'000 Franken.
 

Kommentieren

comments powered by Disqus