Schweizer Daviscup-Team bleibt erstklassig

Henri Laaksonen, Antoine Bellier und Adrien Bossel bezwangen Usbekistan 3:2

Antoine Bellier gewann für die Schweiz das entscheidende Einzel in Usbekistan

Das Schweizer Daviscup-Team bleibt erstklassig. Im Abstiegssentscheidungsspiel in Usbekistan gewann Antoine Bellier das entscheidende letzte Einzel gegen Jurabek Karimow in drei Sätzen 6:2, 6:4,  6:7 und 6:3. Bellier verwandelte den fünften Matchball zum Sieg. Der 19-jährige Bellier gehörte zusammen mit Henri Laaksonen und Adrien Bossel zum Schweizer Team, das ohne Federer und Wawrinka auskommen musste.  Damit bleibt die Schweiz - zwei Jahre nach ihrem Daviscup-Triumph - unter den besten 16 Tennisnationen der Welt.

Kommentieren

comments powered by Disqus