Tokio Hotel nicht im Monsun, sondern im Volkshaus

27. März im Volkshaus Zürich

2005 war es, als plötzlich auch im Pilatusland sehr viele Jugendliche geschminkt und mit schwarzen Haaren auftauchten. Einen grossen Beitrag zu diesen "Emos" leistete die Band Tokio Hotel. Mit dem Lied "Durch den Monsun" schufen sie eine Hymne. 

Bill und Tom Kaulitz und ihre Kollegen stehen nicht mehr so stark im Rampenlicht wie damals, doch machen sie noch immer Musik. Unter Anderem singen sie nun auch in Englisch. 2015 waren Tokio Hotel auf einer Welttournee mit 50 Konzerten in 20 Ländern.

"Dream Machine" heisst die Tour, die sie 2017 in die Schweiz führt. ''Ich muss einfach performen", so Bill. Und fährt weiter:

"Es ist der einzige Grund, weshalb ich noch auf diesem Planeten bin.

Ich fühle mich nicht gut, wenn ich für längere Zeit nicht auf der Bühne stehe". 

Am Montag, 27. März sind Tokio Hotel im Volkshaus Zürich. Beim Ticketcorner gibt es Tickets. 

Kommentieren

comments powered by Disqus